FINDE EIN GESCHÄFT ANMELDEN FÜR NEWS

My Winter
Home

zurück

MERAN, ITALIEN, WINTER 2020

EIN BASECAMP. ALLEIN VON DEZEMBER BIS APRIL. WEG VON ALLEM. VOM ALLTAG, VON DER STADT, VOM BEKANNTEN. UND DOCH MITTEN IM HERZ DER ALPEN.

Aaron Durogati ist zweifacher Weltmeister im Gleitschirmfliegen, Alpinist, Extremskifahrer und Profisportler. Im Chaukhi-Massiv im Kaukasus an der Grenze von Georgien nach Russland zog der Italiener neue Lines in unberührten Schnee. Dann beschloss er, sich den ganzen Winter über den Bergen zu stellen. Jenen Bergen, die er seit langem kennt und die seine Heimatstadt Meran überragen.

Bekannte, aber zugleich unbekannte Berge, die immer noch auf den richtigen Moment warten. Jetzt, im Angesicht einer Pandemie, die uns zwingt, zuhause zu bleiben und für das Allgemeinwohl einen Schritt zurückzutreten, ist dieser Moment gekommen. Für Aaron ist es die perfekte Zeit, um in diesen Bergen – seinen Bergen – neue, nicht gekannte Wege einzuschlagen.

Aaron taucht ein in ein surreales Szenario – entlang einer Bergkette mit unendlichen Kontrasten, die vom milden Klima Merans zu den schneidenden Winden auf den höchsten Gipfel reichen, versunken unter einer unendlichen Schneedecke. Erbarmungsloses Wetter, extreme Bedingungen. Jeden Tag muss Aaron sich anpassen – vom alpinen Skifahren über das Speedriding bis hin zum Gleitschirmfliegen.

Der Dokumentarfilm „My winter home“ entstand unter der Regie von Luca Curto und wurde von Digital Lighthouse in Zusammenarbeit mit Blizzard Tecnica sowie unter Beteiligung von Salewa produziert. Der Film ist eine Mischung aus Action und tiefer Leidenschaft. Er erzählt die Geschichte eines ganzen Winters – bestehend spektakulären Lines im Powder, atemberaubenden Flügen und dem eremitenhaften Dasein in einem Zelt. Eingehüllt in die entwaffnende Stille der tief verschneiten Alpen. Ein kinematographisches Meisterwerk.

ATHLETE

AARON DUROGATI

I like to spend time in my home mountains hiking, flying, climbing alone or with good friends.